< Pausenhof mit Fitness-Station, Wegen und Entspannungszone
01.11.2017 11:40 Alter: 24 days

Neue Koordinatorin in der SchanZe

Silke Thies-Studt ist die neue Koordinatorin der "SchanZe - wohnen und leben in guter Nachbarschaft". Die gelernte Bankkauffrau und studierte Diplom-Ökonomin leitet seit Anfang Oktober das Zentrum am Schanzenbarg - sprich SchanZe, im Osten von Bad Oldesloe. Es ist ein Ort der Begegnung, Aktivität, Information und Unterstützung im Alltag der Menschen hier.


Die neue Koordinatorin der SchanZe, Silke Thies-Studt (links) und die Vorsitzende der SchanZe, Heike Barg.

Bad Oldesloe (om/ka). Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Koordination der verschiedenen Angebote für die gesamte Nachbarschaft des Viertels. In Kooperation mit dem hiesigen Volleyballclub VCBO und SportvorOrt, den SeniorTrainern, dem Stadtjugendring, Q8 – Quartiere bewegen, der toHus gGmbH, der Oase– das Mehrgenerationenhaus, der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde und der Stadt Bad Oldesloe findet in der SchanZe ein vielfältiges Programm statt: Senior Fitness und Tischtennis von Sport vor Ort, die „kleinen Forscher“ vom Stadtjugendring, das Reparatur-Café, Fahrrad-Reparatur-Hilfe, Computerkurs und die English-Talk – Tea Time der SeniorTrainer. Tauschraum von Tat und Rat sowie das wunderbare Nachbarschaftscafé mit selbst gebackenem Kuchen von toHus immer freitags von 14 bis 16 Uhr.

„Kiek mol in“ dienstags von 15 bis 16 Uhr, Spielenachmittage und Events wie Frauenfrühstück, Frauenabend sowie die Halloweenparty für Kinder werden direkt von der engagierten Nachbarschaft organisiert. Anwohner freuen sich schon auf den Adventsbasar am 2. Dezember und erstmalig auf den von der Kirchengemeinde ins Leben gerufenen lebendigen Adventskalender am 14. Dezember um 17 Uhr mit einer Weihnachtsgeschichte, Weihnachtsmusik und selbstgebackenen Plätzchen. Die SchanZe freut sich auf jeden Besucher.

Mit den über die AktivRegion Holsteins Herz geförderten Stelle steht Silke Thies-Studt den Bewohnern rund um den Schanzenbarg als feste Ansprechpartnerin für ihre Anliegen des Alltags bereit. Neben der Koordination des Nachbarschaftstreffs wird sie weitere bedarfsorientierte Angebote zusammen mit den Anwohnern entwickeln und ein Nachbarschaftshilfe-Netzwerk etablieren.

Quelle: Oldesloer Markt, den 28.10.17