ELER 2007 - 2013

Der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums, meist nur unter seiner Kurzbezeichnung ELER bekannt, fördert die Entwicklung des ländlichen Raums in der Europäischen Union. Der ELER wurde durch eine Verordnung des Rates der Europäischen Union vom 20. September 2005 errichtet und hat seine Tätigkeit im Jahre 2007 aufgenommen.

Neben den drei thematischen Schwerpunkten hat der methodische Schwerpunkt 4 – Leader die Arbeit der AktivRegion im Fokus. LEADER ist damit keine Gemeinschaftsinitiative mehr, sondern Teil des jeweiligen Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum. Dieser vierte Schwerpunkt hat keinen direkten Bezug zu einem einzelnen Ziel, sondern soll vielmehr übergreifend über alle drei Ziele wirken.

In den Plänen sind jeweils eigene Schwerpunkte festgelegt. Dabei werden die europäischen Gelder durch weitere Mittel von Bund, Ländern und Gemeinden ergänzt.

 

Die Projekte aus dieser Förderperiode finden Sie in gebündelter Form in unserem Projektbuch.