Umsetzung des Mobilitätsteilkonzeptes "Fahr Rad!"

Das Konzept „Fahr Rad!“ der Gemeinde Trittau ist ein integriertes Mobilitätskonzept. Ziel ist die Stärkung des Fahrradverkehrs in Trittau und die Verkehrsverlagerung weg vom Auto. Trittau soll eine nachhaltige und klimafreundliche Gemeinde werden. Dazu werden überdachte Fahrradstellplätze an verschiedenen Standorten implementiert und mit Luftpumpen ausgestattet, eine Mitfahrbank sowie eine solarbetriebene und barrierefreie Taxinotrufsäule installiert. Des Weiteren wird eine Ladestation für E-Bikes installiert sowie 2 E-Bikes zum Ausleihen angeschafft. Ebenfalls wird das Fahrradstreckennetz attraktiver und besser erkennbar, durch Installation von Schildern, die wichtige und interessante Punkte in Trittau ausweisen. Zusätzlich zu der Beschilderung sollen bspw. einfache Piktogramme und Wortbeiträge zum Hören per App für eine Integration aller Bevölkerungsgruppen sorgen.

Ziele

  • Entwicklung und Stärkung von innerörtlichen Radverkehrsrouten und Ausbau der zugehörigen Begleitinfrastruktur
  • Einsparung von CO2-Emmissionen durch Verlagerung des Verkehrs weg vom Auto
  • Stärkung des Tourismus durch gezielte Routenplanung und Beschilderung