Bau eines Kulturzentrums in Weede

Die Gemeinde Weede setzt sich seit vielen Jahren für eine intensive dörfliche Gemeinschaft ein. Gleichfalls will die Gemeinde das Angebot in den folgenden Bereichen verbessern bzw. neu schaffen: Bildung, Kultur- und Freizeit, Sport, Mobilität, soziales Gemeinwesen und Gesundheit. Um einen Großteil dieser Angebote in einem Gebäude möglichst zentral unterzubringen, soll ein neues Gebäude erstellt werden: Das Kulturzentrum Weede. Dieses Gebäude soll die bestehenden Gebäude des Feuerwehrhauses und des Jugend- und Sportlerheims ersetzen. Planungen und Kostenberechnungen zu einer möglichen Sanierung haben dazu geführt, dass mit Sicht auf die Kosten ein zentraler allumfassender Neubau sinnvoller und wirtschaftlicher ist. In dem Kulturzentrum sollen – insbesondere neue Kooperationen – angesiedelt werden: Sicherheit am Kind, Sozialverband Deutschland, Sitzung der gemeindlichen Gremien, Sportverein, Feuerwehr, Tanzkurze, Sprachkurse, EDV-Kurse und Angebote für Alleinerziehende Mütter und Väter etc. Die barrierefreie Errichtung steht dabei im Vordergrund, so dass das neue Gebäude von allen BürgerInnen uneingeschränkt genutzt werden kann.

Gegenstand der Förderung der AktivRegion ist der Bau des Bereiches zur gemeindlichen Nutzung.

Ziele:

  • Förderung der Bereiche Kultur, Bildung, Sport, Gesundheit und Gemeinwesen
  • Schaffung eines sozialen Treffpunkts für alle
  • Steigerung der Attraktivität des Lebens im ländlichen Raum