Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Beschaffung eines Elektro-Kühltransporters und einer E-Ladestation

Der Verein „Segeberger Tafel e. V.“ verfolgt mit dem Motto „Lebensmittel verteilen, statt vernichten“  zum einen, dem Überfluss der Wegwerfgesellschaft entgegenzuwirken und zum anderen, damit gleichzeitig Menschen in Not zu helfen. Um den stetig wachsenden Bedürftigenkreis weiterhin uneingeschränkt versorgen zu können, möchte die Tafel zusätzlich einen Elektro-Kühltransporter sowie eine E-Ladestation anschaffen.

Mit der Neuanschaffung des Elektro-Kühltransporters und der Ladestation beabsichtigt die Segeberger Tafel den ersten Schritt zu mehr klimafreundlicher, emissionsfreier, geräuscharmer Mobilität zu unternehmen. Sie erfüllt das eigene Nachhaltigkeits-bestreben, wie z. B. den CO2-Ausstoß und Energieverbrauch bedeutsam zu senken. Weiterhin geht es um die Förderung der Bewusstseinsbildung im Umgang mit Lebensmitteln und „Food Waste“ weiter zu reduzieren.

Ziele

  • Erhalt und Verbesserung der Lebensqualität der bedürftigen Menschen
  • Beitrag zum Klima- und Umweltschutz




Projektdetails

Projektträger
Segeberger Tafel e. V.

Trägerschaft
Privat

Projektkosten
63.219,03 €

Förderung
34.531,41 €

Förderquote
65 %

Status
beschlossen

Zeitraum
01.01.2021 – 01.07.2021