Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Beschaffung einer Beschallungsanlage für Sprech- und Musik-Theater-Inszenierungen und einer Anlage-Installation für das „Kleine Theater am Markt“

Die heute vorhandene Licht- und Ton-Infrastruktur entspricht nicht mehr der neuzeitlichen digitalen Audio-Technik (z.B. für Mikrofonierung, Verstärkung von Instrumenten, Chor- und Orchester-Einspielungen, Geräusche, Spezialeffekte) um der breit angelegten Theater-Produktionspalette gerecht zu werden. Es ist nicht gewährleistet, dass das Publikum auf allen Plätzen mit dem gleichen Ton-Pegel und mit der gleichen Klang-Qualität versorgt werden kann. Deshalb werden für diverse Gastspiel-Veranstaltungen die benötigten Beschallungs-Komponenten (Mischpult, Endstufen, Lautsprecher, Mikrofone, usw.), mit enormen Kosten- und Zeitaufwand, vom Kulturring angemietet.

Um die Kultureinrichtung auch weiterhin sowohl angebotsvielseitig, als auch qualitativ wettbewerbsfähig ausstatten und betreiben zu können, schafft die Stadt Wahlstedt eine festinstallierte, leistungsstarke „Beschallungs-Anlage“ für den zeitgemäßen Spielbetrieb an.

Ziele

  • Verbesserung der Infrastruktur einer Kultureinrichtung




Projektdetails

Projektträger
Stadt Wahlstedt

Trägerschaft
öffentlich

Projektkosten
117.222,62 €

Förderung
64.029,16 €

Förderquote
65 %

Status
bewilligt

Zeitraum
08.02.2022 – 30.09.2022