Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Fachkraft für Umweltbildung – Umweltbildungsangebote in die Naturparkfläche zu den Menschen bringen

Um die umweltpädagogischen Angebote des Naturparkvereins bedarfsgerecht auszubauen, zu ergänzen und zu etablieren, soll in einer Anschubphase von April 2023 bis Ende Mai 2025 eine umweltpädagogische Fachkraft (19,5h) eingestellt werden. Zu den Aufgaben der Fachkraft gehören u. a. die Weiter- und Neuentwicklung von umweltpädagogischen Themen, die Ausweitung der Sondierung und Prüfung von geeigneten Örtlichkeiten in Nähe von Schulen, KiTas , Campingplätzen sowie die zielgerichtete persönliche Kontaktaufnahme zu jenen, aber auch die Durchführung von Umweltbildungsangeboten mit Einsatz des Umweltmobils, dort wo die Gruppen sind und wo es der Naturraum hergibt.

Das ist ein Kooperationsprojekt mit der AktivRegion Schwentine Holsteinische Schweiz.

Ziele:

  • den Naturpark mehr in die Fläche „zu den Menschen“ bringen und neue Zielgruppen erschließen
  • Umweltbildung, Naturerleben und Besucherlenkung als inhaltlicher Fokus der Naturparkarbeit erhalten und stärken
  • mehr Sichtbarkeit und Wahrnehmbarkeit des Naturparks und Bündelung seiner Angebote erreichen




Projektdetails

Projektträger
Naturpark Holsteinische Schweiz e. V.

Trägerschaft
öffentlich

Projektkosten
65.174,27 €

Förderung
AR Holsteins Herz: 26.069,71 €
AR Schwentine-Holsteinische Schweiz: 26.069,70 €

Förderquote
80 %

Status
beschlossen

Zeitraum
01.04.2023 – 31.05.2025