Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Anschaffung eines Tipis für das Natur-Kultur-Erlebnis „Traveträume“

Förderverein Lokfelder Brücke e. V.

Das Natur-Kultur-Erlebnis „Traveträume“ findet seit 2012 jährlich mit Ferienpass-Aktionen im Garten an der Trave statt. Ein Schwerpunkt neben sozialen und ökologischen Themen ist dabei die indianische Kultur mit Lagerfeuer im Tipi, Lieder singen, trommeln, Schwitzhütten, Entschleunigung, ganzheitliche Gesundheit, Geschichtenerzählen, Pfeil und Bogen oder Traumfänger basteln, etc. geworden. WildnispädagogInnen, SozialtherapeutInnen, HeilpraktikerInnen, KursleiterInnen aus unterschiedlichen Ländern, Kunst- und Kulturschaffende, MusikerInnen und Vereinsmitglieder bieten Workshops, Experimentierkurse und Naturerfahrungen an und setzen auf eine Bildung für nachhaltige Entwicklung. Flüchtlinge, Behinderte und die ältere Generation werden integriert.

Ziel ist es zunehmend Ferienaktionen für Kinder und Jugendgruppen anzubieten und SeniorInnen und BewohnerInnen aus der nahen Region zu integrieren und damit das bürgerliche Engagement sowie die Bildung von Kunst, Kultur, Heimatkunde, Natur und Umweltschutz zu fördern. Zum Erhalt und der Erweiterung dieser Aktionen schafft der Förderverein Lokfelder Brücke ein Tipi an.

Für die Anschaffung des Tipis erhält der Förderverein Lokfelder Brücke einen Zuschuss in Höhe von 500 € aus dem Jugendförderfonds der AktivRegion Holsteins Herz.